Blog

Fred Mastison in Deutschland

Fred Mastison in Deutschland

Fred Mastison wird zum zweiten Mal in diesem Jahr nach Deutschland kommen. Aufgrund der hohen Nachfrage werden verschiedenste Kurse von Fred Mastison zusammen mit Günther Pfeifer im November 2013 stattfinden. Pressure Points for Law Enforcement and Security PR24 Baton certification Bodyguard – Level 1 Desweiteren wird Fred Mastison bei der durch Günther Pfeifers organisierten Charity Veranstaltung „Confidatio“ am 9. November 2013 in der Kölner Sporthochschule mit dabei sein und Techniken der Selbstverteidung aus dem Portfolio der Force Options zeigen sowie Aki Kyusho...

Mehr

Charity Veranstaltung mit Fred Mastison

Charity Veranstaltung mit Fred Mastison

Charity Veranstaltung in Köln am Samstag den 9. November 2013 in der Kölner Sporthochschule. Desweitern wird Fred Mastison bei der durch Günther Pfeifers organisierten Charity Veranstaltung vertreten sein um Aiki Kyusho Techniken sowie Verteidungstechniken von Force Options zu zeigen. Diese Charity Veranstaltung ist zu Gunsten der Kölner Kinderkrebshilfe und wird zusammen mit der Kölner Sporthochschule, dem Deutschen Judobund und den Kliniken der Stadt Köln veranstaltet. An diesem Tag werden von verschiedenen Kampfmeistern sehr unterschiedliche Kampfsportarten vorgestellt. Alle Interessierten und Sportbegeisterten möchten wir diese Veranstaltung sehr an Herz legen. Diese Charity Veranstaltung soll die verschiedenen Techniken des Kampfsports für ein grosses Publikum zugänglich machen und dient dazu die Kölner Kinderkrebshilfe zu unterstützen. Die kleinen Patienten kämpfen auch mit Herz um ihre Gesundheit und freuen sich über kleine Dinge, welche in dieser Zeit eine so kindgerecht wie mögliche Behandlungszeit ermöglicht. An dieser Stelle möchten wir uns schon heute für die großzügige Unterstützung der Fa. XPlus Web und der Schweizer Eventfotografin Irene Schmid bei der Charity Veranstaltung mit Fred Mastison...

Mehr

Selbstverteidigungskurs für Frauen

Selbstverteidigungskurs für Frauen

Dieser Kurs richtet sich an alle Frauen und Mädchen, welche aktive Verteidigung lernen wollen. Der Selbstverteidigungskurs für Frauen wird nicht nur theoretische Inhalte haben, sondern in einem Realumfeld wird das Erlernte erprobt und ausprobiert. Dies gibt den Teilnehmerinnen die bestmöglichste Chance sich im Ernstfall selbst verteidigen und behaupten zu können. Einige 100.000 Fälle von häuslicher Gewalt werden jedes Jahr gemeldet, die Dunkelziffer ist bei Weitem höher anzusetzen. Auch die Zahl der Frauen, die Opfer einer Vergewaltigung werden steigt. Die Wahrheit ist, dass jeder Frau zu jeder Zeit Gewalt widerfahren kann, aber der ganz neu von Force Options Europa entwickelte Selbstverteidigungskurs für Frauen versucht Frauen zu helfen, diese Gelegenheiten mithilfe von Wissen zu vermindern. Force Options bietet diesen professionellen Selbstverteidigungskurs für Frauen an. Dieser Kurs deckt alle Aspekte von Selbstverteidigung ab, von einfachen Fähigkeiten sich kenntlich zu machen bis zu Treffer- und „Mann-Stopper“-Techniken. Die gelehrten Techniken beim Selbstverteidigungskurs für Frauen bauen nicht auf Stärke oder Kampfkunst auf. Es handelt sich hierbei um einfache, aber effektvolle, im Einsatz erprobte Techniken, die Zivilistinnen und Gesetzesvollzieherinnen gleichermaßen gelehrt werden. Der Kursstoff wird in sicherer und förderlicher Umgebung gelehrt. Dieser Selbstverteidigungskurs für Frauen ist ein Muss für jede Frau, die daran interessiert ist ihre Fähigkeiten in Selbstverteidigung, die überlebenswichtig sein könnten, zu stärken. Die Natur des Kurses könnte aufgrund der besprochenen Prinzipien für junge Frauen unter 16 Jahren ungeeignet sein. Force Options bietet speziell für jüngere Frauen Extrakurse...

Mehr

Defense Tactical Instructor Kurs

Defense Tactical Instructor Kurs

Der erste Defense Tactical Instructor Kurs mit Fred Mastison und seiner Assistentin Tracy Smith in Deutschland wurde vom 1.-3. Februar 2013 erfolgreich und mit sehr hoher Teilnehmerzahl in Aachen durchgeführt. Vertreten waren Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern von privaten Sicherheitsdiensten, des Militärs sowie von Polizeieinheiten. Inhalte des Kurses waren: Hebel- und Abführtechniken Schlag- und Kontrollwaffen (Teleskopstab und Kubotan) Effektiver Einsatz von Schlagtechniken Verteidigung gegen Klingenwaffen Techniken um die Waffe zu behalten Verteidigung am Boden Druck-Punkt-Kontrollen Entwaffnungstechniken gegen Schusswaffen Dynamic Entry / CQB Techniken Bei Interesse an einem weiteren Kurs zum zertifizierten Ausbilder in Verteidigungstaktiken können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Dieser Kurs ist dafür konzipiert worden, um dem wachsenden Bedarf an geschulten „Ausbildern in Verteidigungstaktiken“ sowohl im Bereich des Gesetzesvollzugs als auch des Militärs zu begegnen. Zusätzlich zum Abschluss des Kurses werden Sie mit dem Titel „zertifizierter Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ ausgezeichnet. Es herrscht ein offenkundiger und wachsender Bedarf an geschulten „Ausbildern in Verteidigungstaktiken“ vor allem im Bereich des Gesetzesvollzugs. Die meisten Beamten haben nur sieben Stunden Training an der Akademie absolviert und daraufhin jährlich lediglich sechs Stunden. Die Behörden bemühen sich darum, ihre Beamten mit effizienten und zuverlässigen Informationsquellen in Verteidigungstaktiken zu versorgen. Bei diesem Kurs geht es um mehr als einfach nur um Techniken. Wir werden mit Ihnen die angemessene Einstellung und Präsentation erörtern und Ihnen beibringen, um als Ausbilder in Verteidigungstaktiken für den Gesetzesvollzug einsteigen zu können. Der Kurs wurde von der Kommission „POST“ vom Staat Nevada für „NV-Beamte“ und von der „POST“ vom Staat Missouri für „MO-Beamte“ zertifiziert. Erster Defense Tactical Instructor Kurs mit Fred Mastison, Tracy Smith und Günther Pfeifer in Aachen....

Mehr

Zertifizierter Ausbilder in Verteidigungstaktiken

Zertifizierter Ausbilder in Verteidigungstaktiken

Es herrscht ein offenkundiger und wachsender Bedarf an geschulten „Ausbildern in Verteidigungstaktiken“ vor allem im Bereich des Gesetzesvollzugs. Die meisten Beamten haben nur sieben Stunden Training an der Akademie absolviert und daraufhin jährlich lediglich sechs Stunden. Die Behörden bemühen sich darum, ihre Beamten mit effizienten und zuverlässigen Informationsquellen in Verteidigungstaktiken zu versorgen. Als Kampfkünstler haben wir einen natürlichen Vorteil gegenüber anderen, die dieses Fachgebiet betreten. Es ist indes nötig die einzigartige Natur dieses Geschäfts zu verstehen und man muss in der Lage sein, eine Auftragsroutine zu verinnerlichen. Bei diesem Kurs geht es um mehr als einfach nur um Techniken. Wir werden mit Ihnen die angemessene Einstellung und Präsentation erörtern und Ihnen beibringen, um als Ausbilder in Verteidigungstaktiken für den Gesetzesvollzug einsteigen zu können. Gültigkeitsdauer des Zertifikats Dieses erstmalige Zertifikat ist ab dem Datum der Ausstellung zwei Jahre lang gültig. Die erneute Zertifizierung wird verlangt, damit Sie Ihre Legitimation behalten. Auflage für die erneute Zertifizierung ist der Abschluss des einführenden Kurses zum zertifizierten „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ zum Ablaufdatum des Zertifikats. Weiterführende Zertifikate Nach Abschluss mit Zertifikat werden Sie die Möglichkeit haben, am Fortgeschrittenen- und Meisterkurs zum „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ teilzunehmen. Fortgeschrittenenkurs zum „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ Abschluss des Grundkurses „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ mit Zertifikat Logbucheintrag über 4 Stunden Instruktionen von einer Behörde des Gesetzesvollzugs, Ausfüllen der Bestätigungsformulare und Rückkehr zu Force Options Meisterkurs zum „Ausbilder im Verteidigungstaktiken“ Abschluss des Grund- und Fortgeschrittenenkurses „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ jeweils mit Zertifikat Logbucheintrag über 10 Stunden Instruktionen von einer Behörde des Gesetzesvollzugs, Ausfüllen der Bestätigungsformulare und Rückkehr zu Force Options Teilnahmebedingungen Die Teilnehmer müssen mindestens ein Alter von 18 Jahren erreicht haben und bei guter körperlicher Verfassung sein. Sie dürfen zum Zeitpunkt der Zertifizierung weder für ein Verbrechen jeglicher Art verurteilt noch angeklagt sein. Es wird sehr dazu geraten, dass Sie vor oder kurz nach Beendigung des Kurses in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erster Hilfe ausgebildet sind. Zusätzlich müssen Sie sich dazu verpflichten einen Ethik- und Verhaltenskodex zu...

Mehr