Zertifizierter Ausbilder in Verteidigungstaktiken

Zertifizierter Ausbilder in Verteidigungstaktiken

Es herrscht ein offenkundiger und wachsender Bedarf an geschulten „Ausbildern in Verteidigungstaktiken“ vor allem im Bereich des Gesetzesvollzugs. Die meisten Beamten haben nur sieben Stunden Training an der Akademie absolviert und daraufhin jährlich lediglich sechs Stunden.

Die Behörden bemühen sich darum, ihre Beamten mit effizienten und zuverlässigen Informationsquellen in Verteidigungstaktiken zu versorgen.

Als Kampfkünstler haben wir einen natürlichen Vorteil gegenüber anderen, die dieses Fachgebiet betreten. Es ist indes nötig die einzigartige Natur dieses Geschäfts zu verstehen und man muss in der Lage sein, eine Auftragsroutine zu verinnerlichen. Bei diesem Kurs geht es um mehr als einfach nur um Techniken.

Wir werden mit Ihnen die angemessene Einstellung und Präsentation erörtern und Ihnen beibringen, um als Ausbilder in Verteidigungstaktiken für den Gesetzesvollzug einsteigen zu können.

Gültigkeitsdauer des Zertifikats
Dieses erstmalige Zertifikat ist ab dem Datum der Ausstellung zwei Jahre lang gültig. Die erneute Zertifizierung wird verlangt, damit Sie Ihre Legitimation behalten. Auflage für die erneute Zertifizierung ist der Abschluss des einführenden Kurses zum zertifizierten „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ zum Ablaufdatum des Zertifikats.

Weiterführende Zertifikate
Nach Abschluss mit Zertifikat werden Sie die Möglichkeit haben, am Fortgeschrittenen- und Meisterkurs zum „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ teilzunehmen.

Fortgeschrittenenkurs zum „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“

  • Abschluss des Grundkurses „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ mit Zertifikat
  • Logbucheintrag über 4 Stunden Instruktionen von einer Behörde des Gesetzesvollzugs, Ausfüllen der Bestätigungsformulare und Rückkehr zu Force Options

Meisterkurs zum „Ausbilder im Verteidigungstaktiken“

  • Abschluss des Grund- und Fortgeschrittenenkurses „Ausbilder in Verteidigungstaktiken“ jeweils mit Zertifikat
  • Logbucheintrag über 10 Stunden Instruktionen von einer Behörde des Gesetzesvollzugs, Ausfüllen der Bestätigungsformulare und Rückkehr zu Force Options

Teilnahmebedingungen
Die Teilnehmer müssen mindestens ein Alter von 18 Jahren erreicht haben und bei guter körperlicher Verfassung sein. Sie dürfen zum Zeitpunkt der Zertifizierung weder für ein Verbrechen jeglicher Art verurteilt noch angeklagt sein. Es wird sehr dazu geraten, dass Sie vor oder kurz nach Beendigung des Kurses in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erster Hilfe ausgebildet sind. Zusätzlich müssen Sie sich dazu verpflichten einen Ethik- und Verhaltenskodex zu befolgen.